HPI Schul-Cloud

Liebe Eltern,

wir können nun an der Grundschule Herzoghöhe die HPI Schul-Cloud kostenfrei nutzen. Die HPI Schul-Cloud wurde vom Bundesbildungsministerium zusammen mit dem Hasso-Plattner Institut entwickelt. In diesen schwierigen Zeiten stellt dies eine Möglichkeit dar, sich leichter zu vernetzen und Lerninhalte mit den Kindern z.B. auch in Videokonferenzen zu besprechen. Hier finden Sie die Datenschutz– und Nutzungsbedingungen für die HPI-Cloud, außerdem die Einverständniserklärung.

Datenschutz HPI Schul-Cloud Herzoghöhe

Nutzungsordnung HPI Schul-Cloud Herzoghöhe

Einwilligungserklärung HPI Schul-Cloud-Herzoghöhe

Mit freundlichen Grüßen

Heike Paintmayer

Wichtige Informationen !

7.1.21 

Liebe Eltern,

wie Sie ja sicher schon den Medien entnommen haben, bleiben die Schulen geschlossen. Heute haben wir dazu vom Kultusministerium konkretere Anweisungen zur Umsetzung erhalten.
Hier finden Sie den Elternbrief des Kultusministeriums und das Merkblatt zur Notbetreuung:

M an Eltern_Unterrichtsbetrieb Januar 2021

Anlage Merkblatt Notbetreuung

Wir gehen nun in den Distanzunterricht. Dabei ist es uns sehr wichtig, in Kontakt mit den Kindern und Ihnen als Eltern zu bleiben. Die Klassenlehrer werden sich mit Ihnen dazu in den nächsten Tagen in Verbindung setzen, wie dieser gestaltet wird.

In begrenztem Maße können wir auch Notbetreuung anbieten. Bedenken Sie bitte, dass es auch für die Schulen um das Vermeiden von Kontakten geht. Die Bedingungen für die Anmeldung zur Notbetreuung entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Kultusministeriums. Wenden Sie sich bei begründetem Bedarf für Notbetreuung bitte direkt an mich als Schulleiterin. Unter rektorat@gs-herzoghoehe.de können Sie mich jederzeit erreichen. Ich setze mich dann mit Ihnen in Verbindung.

Beachten Sie bitte auch: Im Januar kann kein Mittagessen angeboten werden für die Kinder der Notbetreuung.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Paintmayer