Adventsfeiern 2017

Mit Singen, Gedichten und Tänzen trafen sich die Schulklassen jeden Montag im Advent zu einer kleinen Adventsfeier. Kinder aller Klassen gaben jeweils Lieder, Gedichte und Tänze zum Besten.

Es war eine Einstimmung und kurzes Innehalten im Advent. Der große Gott macht sich zu uns Menschen auf den Weg. Es wurde wieder neu an die Bedeutung der Adventszeit erinnert. Jeden Menschen begegnet Gott auf seine Art und Weise. Die Kerzen und das Licht spielten hierbei eine wichtige Rolle. Jeden Tag, den Weihnachten näher rückt wird es bei uns immer ein bisschen heller. Weil Gottes Sohn uns das Licht schenkt. Die Sterne erinnerten an den Aufbruch der Könige. Deshalb führte die erste Klasse einen kleinen Sternentanz vor. Zuletzt war die Unterkunft der Stall allen wichtig. Gott wohnt nicht in Palästen und Schlössern, er sucht sich den einfachen Stall als Unterkunft aus. So können sich alle dem Jesuskind nahen. Bei jeder Adventsfeier wurde das Lied: Das Licht einer Kerze ist im Advent erwacht. Jedes Mal eine Strophe mehr.

U. Roder